News

Weihnachtspoker 2017 – Wohin zum Pokern rund um die Feiertage

Die Weihnachtsferien sind bekanntlich ein perfekter Zeitpunkt zum Pokern und wie immer haben die Casinos auch reichlich Highlights parat. Verschiedene kleinere und größere Turniere sorgen für Abwechslung im Weihnachtswahnsinn. Wir haben für Euch wieder eine Auswahl zusammengestellt.

Die Spielbank Berlin bereitet sich rund um Weihnachten schon auf die kommende WPT vor. Die Satellites bieten eine gute Gelegenheit, ein par schöne Tage in der Hauptstadt zu verbringen und dabei mit ein bisschen Glück noch günstig ein Ticket für das € 1.500 WPT Deepstacks oder das € 3.300 WPT Championship Event abzustauben. Das WPT Festival selbst startet dann auch bereits am 5. Januar 2018. Infos unter spielbank-berlin.de.

In der Spielbank Bad Oeynhausen wird das Aushängeschild auf Hochglanz poliert und mit dem € 200 + 20 B.O. Special für feierliche Stimmung gesorgt. Drei Starttage werden dabei angeboten. Am 26. Dezember geht es los, bis zum 30. Dezember dauert es, ehe der Sieger feststehen wird. Infos unter spielbank-badoeynhausen.de.

„2k17 Happy Ending“ heißt es von 27. bis 29. Dezember in der Spielbank Aachen. Für € 300 + 30 wird hier ein schönes Deepstack geboten. Es gibt nur einen Starttag, aber die Late Reg ist auch an Tag 2 noch möglich. Infos unter spielbank-aachen.de.

In Wien wird zum großen X-Mas Special geladen. Gleich € 100.000 sind dabei garantiert und das bei einem kleinen Buy-In von € 40. Gespielt wird dafür auch in den Concord Card Casinos Simmering und Lugner City sowie im Montesino. Am 25. Dezember geht es los, am 30. Dezember wird dann im CCC Wien-Simmering das Finale gespielt. Infos unter ccc.co.at.

Im Casino Zell am See trifft die Winter Poker Series wieder auf das Cashgame Festival. Bereits am 25. Dezember geht es mit reichlich Action an den Cashgame Tischen los, am 28. Dezember startet dann auch die winterliche Turnierserie. Für diejenigen, die Poker und Skiurlaub miteinander kombinieren wollen, eine absolut perfekte Kombination. Infos unter zellamsee.casinos.at.

Das mit dem Skiurlaub gilt übrigens auch für Velden. Der Wörthersee ist im Winter nicht so die Attraktion, dafür aber die umliegenden Skigebiete. Drei Turniere mit Buy-ins von € 112 bis € 330 sorgen für nachweihnachtliche Abwechslung. Gespielt wird von 28. bis 30. Dezember. Infos unter velden.casinos.at.

Im Swiss Casino Schaffhausen sorgen am 28. Dezember und am 7. Januar die One Day Specials für Abwechslung. Die eintägigen Deepstacks haben ein Buy-In von CHF 550 bzw. 440. Infos unter swisscasinos.ch.

Groß wird auf jeden Fall die GPT German Poker Tour im King’s. Gleich € 200.000 werden beim € 299 No Limit Hold’em Turnier von 26. bis 30. Dezember garantiert. Nach der großen Silvesterparty startet man dann gleich mit dem Three King’s Monsterstack, bei dem um € 199 um garantierte € 100.000 gespielt wird, ins neue Jahr. Infos unter pokerroomkings.com.

Etwas weiter weg, aber doch für viele eine Reise wert, sind die Italian Poker Open in Campione. Von 2. bis 8. Januar geht es dieses Mal für € 550 um garantierte € 600.000. Die neue Kooperation mit Pokerstars verspricht einen deutlich größeren Preispool. Infos unter italianpokeropen.it.

Wie immer gilt – das sind längst nicht alle Turniere und viele Casinos und Cardrooms haben ein tägliches Angebot. Die beste Übersicht findet Ihr unter pokerrouter.com und natürlich auch auf thehendonmob.com. Ein Highlight, das nicht im Casino stattfindet, aber für rund 1000 Spieler ein Pflichttermin ist, ist die Deutsche Bracelet Meisterschaft der Poker-Bundesliga. Infos dazu unter poker-bundesliga.de.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments